Jobs & Ehrenämter

Current positions:

Bei uns gibt es immer viel zu tun. Wenn du mithelfen willst, dann freuen wir uns, wenn du dich bei uns meldest. >>Hier gibt es alle Infos dazu.


Stellenausschreibung: Policy Advisor (m/w/d)

epicenter.works ist eine als Verein organisierte Nichtregierungsorganisation, die äquidistant zu allen politischen Parteien und frei vom Einfluss von Unternehmen für die Erhaltung der Grund- und Freiheitsrechte eintritt. Wir arbeiten an der Lösung der großen gesetzgeberischen Fragen des digitalen Zeitalters. Das Internet hat enormes Potenzial für eine offene Demokratie, eine gerechtere Gesellschaft und faire Wirtschaft. Dafür stehen wir!

Unser Team benötigt Verstärkung im Policy-Bereich und deshalb suchen eine/n Jurist*in mit hoher Grundrechtsaffinität sowie Interesse an Gesellschaftspolitik für eine unbefristete Vollzeitanstellung (Teilzeitanstellung möglich).

Du verantwortest:

  • die gemeinsame Lösungsfindung zu den relevanten gesetzgeberischen Fragen im digitalen Zeitalter.
  • das Verfassen von Positionen und Stellungnahmen im nationalen und europäischen Gesetzgebungsprozess.
  • das Aufbereiten von juristischen Texten für die Website des Vereins.
  • Interviews (Print/Radio/Fernsehen), Vorträge vor Publikum und Paneldiskussionen.
  • Verhandlungen mit politischen Entscheider*innen zu den Themen des Vereins.
  • Koordinierung mit anderen NGOs auf europäischer und nationaler Ebene.
  • Konzeption und Durchführung strategischer Klagen auf nationaler und europäischer Ebene.

Über dich:

  • du hast ausgezeichnete Kenntnisse im Verfassungs- und Verwaltungsrecht, insbesondere im Polizeirecht und Versammlungsrecht sowie im Strafrecht
  • Interesse an Netzpolitik
  • erstklassige Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • du hast hohe soziale Kompetenz und ein gutes Auftreten.
  • IT-Affinität und technisches Verständnis
  • du kannst selbständig und lösungsorientiert arbeiten
  • du verfügst über strategisches Denken
  • man kann sich voll und ganz auf dich verlassen.
  • du bist auch bereit zu reisen (Europa).
  • vom Zeit im Bild Interview bis zum Basteln von Demoschildern, du hast die Bereitschaft überall mit uns anzupacken!

Toll wäre:

  • dass du schon lange netzpolitische Diskurse verfolgst .
  • wenn du ev. Auslandserfahrung mitbringst.

Du erlebst mit uns:

  • wie ein kleiner Verein Berge versetzen kann.
  • wie wir gemeinsam strategische Entscheidungen treffen.
  • wie wir Probleme erkennen und Lösungen entwickeln.
  • wie du eigenverantwortliche Rollen in einem kreativen und schnellen Team einnimmst.
  • wie wir mit unterschiedlichen Stakeholdern (Politik, öffentliche Hand, anderen NGO´s, Medien, Wissenschaft etc.) zusammenarbeiten, um eine gute Gesetzgebung voranzutreiben und die Öffentlichkeit aufzuklären.
  • sachbezogene Arbeit mit allen politischen Parteien und Stakeholdern, uns geht es immer nur um die Interessen der Bevölkerung.
  • wie wir Raum für neue Ideen lassen und die Zukunft gestalten wollen.

Der Dienstort:

  • Wien 1090, Widerhofergasse 8/2/4
  • zeitweises Remote und Teleworking sind möglich.
  • Umzugsprämie ist verhandelbar, wenn dein Hauptwohnsitz weit außerhalb von Wien liegt.

Die Rahmenbedingungen:

  • Dienstbeginn 15. November 2020
  • Vollzeit (38,5 Wochenstunden), Gleitzeit und flexible Zeiteinteilung, echter Dienstvertrag
  • monatliche Entlohnung € 2.600 Brutto (qualifikationsabhängig)

Das Bewerbungsverfahren:

Wenn dich diese spannende Aufgabe interessierst, schreibe uns bis 15.10.2020 eine E-Mail mit deinem Lebenslauf und einem Motivationsschreiben an jobs@epicenter.works. Bitte verwende im Betreff: “Policy Advisor – [Dein Name]”. Es gibt ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren.
Bei gleicher Qualifikation werden Frauen* und Minderheiten bevorzugt.


Stellenausschreibung: Communications- und Campaignermanager (m/w/d)

epicenter.works ist im Internet zu Hause und deshalb gibts bei uns auch immer viel zu tun. Wir stehen für eine Politik, die Grund- und Freiheitsrechte im digitalen Zeitalter konsequent und ohne Einschränkungen durchsetzt. Das Internet hat enormes Potenzial für eine offene Demokratie, eine gerechtere Gesellschaft und faire Wirtschaft. Dafür stehen wir!

Zur Stärkung unserer Kommunikation suchen wir eine/n Communication Manager*in und Campaigner*in

Du verantwortest:

  • die Positionierung von netzpolitischen Themen in Mailings, Blogposts, Presseaussendungen, Interviews und Pressekonferenzen.
  • den Verlauf und das Projektmanagement von längerfristigen Kampagnen
  • unsere laufende Socialmedia-Kommunikation zu netzpolitischen Themen.
  • unsere strategische Kommunikation.
  • die kommunikative Begleitung unserer Fundraisingaktivitäten.
  • die Konzeption und Umsetzung unserer Kampagnen auf nationaler und europäischer Ebene (in Absprache mit Policy Abteiliung).

Über dich:

  • du bist eine gefestigte Persönlichkeit und hast Kommunikations- und Organisationstalent
  • du hast ein sehr gutes Sprachgefühl und die Fähigkeit komplexe Themen sowohl mündlich als auch schriftlich in Deutsch und Englisch auf den Punkt zu bringen.
  • du brennst für Grundrechte und Technikthemen. Du verfolgst schon lange netzpolitische Diskurse und willst mit uns die Gesellschaft im digitalen Zeitalter gestalten.
  • du bist bereit, Radio- und Fernsehinterviews zu den Themen des Vereins zu geben.
  • du bist Frühaufsteher*in/Morgenmensch.
  • man kann sich voll und ganz auf dich verlassen.
  • du hast hohe soziale Kompetenz und ein gutes Auftreten.
  • du hast praktische Erfahrung auf Social Media Plattformen.
  • du bist auch bereit zu reisen (Europa).
  • vom Zeit im Bild Interview bis zum Basteln von Demoschildern, du hast die Bereitschaft überall mit uns anzupacken!

Toll wäre:

  • wenn du auch praktische Erfahrung mit Grafik Programmen und/oder Webentwicklung hast
  • dass du bereits Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit mitbringst.
  • wenn du Vorwissen im Bereich Urheberrecht (Uploadfilter), Algorithmenregulierung oder Datenschutz hast.
  • wenn du ev. Auslandserfahrung mitbringst.

Du erlebst mit uns:

  • wie ein kleiner Verein Berge versetzen kann.
  • wie wir gemeinsam strategische Entscheidungen treffen.
  • wie wir Probleme erkennen und Lösungen entwickeln.
  • wie du eigenverantwortliche Rollen in einem kreativen und schnellen Team einnimmst.
  • wie wir mit unterschiedlichen Stakeholdern (Politik, öffentliche Hand, anderen NGO´s, Medien, Wissenschaft etc.) zusammenarbeiten, um eine gute Gesetzgebung voranzutreiben und die Öffentlichkeit aufzuklären.
  • wie wir Raum für neue Ideen lassen und die Zukunft gestalten wollen.

Der Dienstort:

  • Wien 1090, Widerhofergasse 8/2/4
  • zeitweises Remote und Teleworking sind möglich.
  • Umzugsprämie ist verhandelbar, wenn dein Hauptwohnsitz weit außerhalb von Wien liegt.

Die Rahmenbedingungen:

  • Dienstbeginn 15. Oktober 2020
  • Vollzeit (38,5 Wochenstunden), Gleitzeit und flexible Zeiteinteilung, echter Dienstvertrag
  • monatliche Entlohnung € 2.380 Brutto (qualifikationsabhängig)

Das Bewerbungsverfahren:

Wenn dich diese spannende Aufgabe interessierst, schreibe uns bis 15.09.2020 eine E-Mail mit deinem Lebenslauf und einem Motivationsschreiben an jobs@epicenter.works. Bitte verwende im Betreff: “Communication- / Campaigningmanager*in – [Dein Name]”. Es gibt ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen* und Minderheiten bevorzugt.


Juristisches Praktikum

Als professionelle Bürgerrechtsorganisation bieten wir relevante und anspruchsvolle Tätigkeiten, um Freiheitsrechten in der heutigen politischen Debatte das nötige Gewicht zu geben. Wir haben unser Büro im Herzen Wiens und arbeiten nahe am Gesetzgebungsprozess in Österreich und Europa. In unserem Team findest du die Möglichkeit dem Recht auf Achtung der Privatsphäre, der Meinungs- und Versammlungsfreiheit, dem Datenschutz und der Netzneutralität zum Durchbruch zu verhelfen. Dieses Praktikum richtet sich in erster Linie an Studierende oder Absolventen der Rechtswissenschaften.

Qualifikationen

  • Interesse an juristischer Arbeit und Recherche
  • Interesse an Grund- und Menschenrechten, Datenschutzrecht, Urheberrecht und Netzpolitik
  • Starkes Gerechtigkeitsempfinden
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Sorgfältiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Vorteilhaft: Erfahrung mit eigenständiger juristischer Recherche
  • Vorteilhaft: Erfahrung im Verfassen von juristischen Texten
  • Vorteilhaft: Vorkenntnisse in relevanten Rechtsgebieten (z.B. Datenschutzrecht, Polizeirecht, Grund- und Menschenrechte, Urheberrecht, Europarecht)

Tätigkeiten

Im Rahmen dieses Praktikums sind deine Tätigkeiten insbesondere die Unterstützung bei juristischer Recherche und dem Verfassen von parlamentarischen Stellungnahmen. Je nach Interesse und nach dem Tagesgeschehen kann auch parlamentarisches Monitoring, das Verfassen von rechtlichen Informationsmaterial, Unterstützung beim Verfassen von Artikeln, usw. zu den Tätigkeiten gehören. Wir arbeiten thematisch oft sehr nah am politischen Tagesgeschehen, in ruhigeren Phasen wirst du aber selbst nach deinen persönlichen Interessen bestimmen können, welchen von unsere vielen Themenbereichen, du dich verstärkt widmen möchtest.

Dienstort

Dienstort für diese Stelle ist Wien 1090, Widerhofergasse 8/2/4.

Rahmenbedingungen

Das juristische Praktikum beginnt frühestens im Jänner 2021. Die Laufzeit wird zu Beginn der Tätigkeit festgesetzt und beträgt zwischen 4 und 6 Monaten. Aufgrund einer Gleitzeitvereinbarung besteht die Möglichkeit, bei Bedarf intensivere Lernzeiten einzuarbeiten. Die Anstellung beläuft sich auf 12 h pro Woche. Als gemeinnütziger, spendenfinanzierter Verein ist die Bezahlung auf die Geringfügigkeitsgrenze von EUR 460,66 begrenzt, zuzüglich Reisespesen und Diäten.

Wir bieten dir die Möglichkeit, einen relevanten Beitrag zu einer der wichtigsten politischen Diskussionen unserer Zeit zu leisten. Du wärst Teil eines erfahrenen, kreativen und offenen Teams. Wir bieten dir die Möglichkeit, deine Fähigkeiten im Rahmen einer spannenden und sehr konkreten Herausforderung zu verbessern. Gerne stellen wir nach Möglichkeit auch Praktikums- oder Studienbestätigungen aus.

Bewerbungsverfahren

Wenn du dich für dieses Praktikum interessierst, schreibe uns bis 10.12.2020 ein E-Mail mit Lebenslauf und Motivationsschreiben an jobs@epicenter.works. Bitte verwende im Betreff: “Juristisches Praktikum – [Dein Name]”. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt.

 

Ehrenamt: Webentwickler*in

Wir sind im Internet zu Hause und deshalb gibts bei uns dort auch immer viel zu tun. Unser Verein unterhält mehrere Websiten für Kampagnen, Projekte und hilfreiche Tätigkeiten. Dafür brauchen wir aber immer öfter fähige, motivierte Leute, die gute Ideen in HTML, CSS und (nach Möglichkeit) JavaScript umsetzen können.

Was solltest du können?

  • Webentwicklung HTML, CSS und JavaScript
  • ein Grundgespühr für grafische Gestaltung
  • verständnis logischer Abläufe
  • Grundkenntnise in Git und Github
  • sorgfältiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Hohe Eigenmotivation

Wir bieten dir die Möglichkeit, einen relevanten Beitrag zu einer der wichtigsten politischen Diskussionen unserer Zeit zu leisten. Du wärst Teil eines erfahrenen, kreativen und offenen Teams. Wir bieten dir die Möglichkeit, deine Fähigkeiten im Rahmen einer spannenden und sehr konkreten Herausforderung zu verbessern. Gerne stellen wir nach Möglichkeit auch Praktikums- oder Studienbestätigungen aus.

Bewerbungsverfahren

Wenn du dich für dieses Ehrenamt interessierst, schreibe uns eine E-Mail mit Beispielen deiner bisherigen Projekte an jobs@epicenter.works. Bitte schreibe im Betreff der E-Mail: “Ehrenamt: Webentwickler*in – [Your Name]”.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt.


Ehrenamt: Grafiker*in

Ohne grafische Aufarbeitung sind komplexe, juristische oder technische Themen schwer an ein breites Publikum zu vermitteln. Deshalb arbeitet unser Verein ständig grafisch an Webseiten, Drucksorten, Infografiken, MEME-Bildern oder Demo-Schildern. Der Großteil dieser Grafiken wird von Ehrenamtlichen erstellt. Meistens gibt es aktuelle politischen Anlassfälle, die sehr schnelle Reaktionszeiten erfordern. Daher wollen wir unser Grafik-Team vergrößern. Wir versprechen deinen Werken eine möglichst große Öffentlichkeit und politischen Impact.

Was solltest du können?

  • Erfahrung im Grafikdesign (Studenten, Schüler an grafischen Schulen, Selbstständige oder begabte Laien)
  • Lust, den politischen Entscheidungsprozess im Sinne der Grundrechte zu beeinflussen
  • Die Bereitschaft, hin und wieder kurzfristige Aufträge zu erledigen bzw. kreative Umsetzungsideen zu entwickeln
  • Lizenzen für die gängigen Grafikprogramme oder Fähigkeit in der Verwendung von Open-Source-Alternativen
  • Erfahrung, in der Umsetzung und Weiterentwicklung von CD-Vorgaben

Wir bieten dir die Möglichkeit, einen relevanten Beitrag zu einer der wichtigsten politischen Diskussionen unserer Zeit zu leisten. Du wärst Teil eines erfahrenen, kreativen und offenen Teams. Wir bieten dir die Möglichkeit, deine Fähigkeiten im Rahmen einer spannenden und sehr konkreten Herausforderung zu verbessern. Gerne stellen wir nach Möglichkeit auch Praktikums- oder Studienbestätigungen aus.

Bewerbungsverfahren

Wenn du dich für dieses Ehrenamt interessierst, schreibe uns eine E-Mail mit Beispielen deiner bisherigen grafischen Arbeiten an jobs@epicenter.works. Bitte schreibe im Betreff der E-Mail: “Ehrenamt: Grafiker*in – [Your Name]”.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt.