Drei Dinge, die jeder gegen die Überwachungsvorschläge tun kann